Der Niehues Grobrechen ist als Gegenstrom- Zahnschienen- Umlaufrechen mit einem Spaltmaß von 10 bis 50 mm ausgeführt. Der Bewegungsablauf wird durch eine speziell geformte Zahnstange gesteuert. Dabei beschreiben Rechenkamm und Antriebsmotor eine exakt vorausberechnete Bahn in einer Präzision, wie sie nur durch die Anwendung modernster Fertigungsmethoden erreicht werden kann.

Der Verzicht auf bewegliche Führungsteile innerhalb des Rinnen- Querschnittes sorgt dafür, dass selbst starke Verunreinigungen die Führungen nicht mehr verschmutzen oder verstopfen können. Der Rechen läßt sich an individuelle Gegebenheiten anpassen, ebenso wie die Abwurfhöhe des Rechengutes, ganz gleich, ob ein Transport in einen Fördertrog, auf ein Förderband oder in einen Rechengutwäscher erfolgen soll.

Niehues Anlagenbau produziert  Zahnschien- Umlaufenrechen
bis zu einer Breite von 3.000 mm und
Spaltweiten von 10 bis 50 mm

Niehues Feinstrechen sind als Stufenrechen ausgeführt und werden zur mechanischen Abwasserreinigung eingesetzt. Mit Spaltweiten von 1,5 bis 8 mm halten sie kleine und kleinste Feststoffe zurück. Das Rechensystem besteht aus Lamellen, die stufenförmig zueinander angeordnet sind. Dabei wechseln sich feststehende und bewegliche Lamellen ab, die zu einem Rechenkamm zusammengeführt sind, der in eine Rotationsbewegung versetzt wird.

Durch die konstruktive Anordnung von Rechenrost und Rechenkamm in Verbindung mit der Förderbewegung reinigt sich der Rechen selbst und kommt so ohne Zusatzspülung aus.
Der Niehues-Feinstrechen verfügt über einzeln austauschbare Lamellen, und zwar sowohl im Rechenrost als auch im Rechenkamm.
Die speziell konstruierten Lamellen sind so beschaffen, dass sie auch Rechengut mit einem Durchmesser von mehr als 70 mm aufnehmen können.

Niehues Anlagenbau produziert Stufenrechen
bis zu einer Breite von 2.500 mm und
Spaltweiten von 1,5 bis 8 mm