Unsere neueste Leichtflüssigkeits- Abscheidergeneration der Typenreihe 8375 wurde durch die Landesgewebeanstalt Würzburg (LGA) nach DIN 1999, Teil 2 - 6 geprüft. Alle Modelle dieser Baureihe zeichnen sich durch eine besonders hohe Betriebssicherheit und eine lange Lebensdauer aus.

Typgeprüft

Die Integration des Ölsammelsumpfes und des optionalen Schlammfanges im Abscheidergehäuse führen zu einer Abscheideranlage mit sehr kompakten Abmessungen. Dadurch entfallen viele vorbereitende Erd- und Betonarbeiten bei der Installation eines Niehues- Leichtflüssigkeitsabscheiders. Die insgesamt sehr flache Bauweise verringert zudem das Auftreiben bei hohen Grundwasserständen.

Kompakte Bauweise

Je nach Bedarf können Niehues- Abscheideanlagen mit umfangreichem Zubehör ausgestattet werden. So läßt sich z.B. der Ölsumpf mit einem Sprudelrohr ausrüsten, das eine kontinuierliche Messung des Füllstandes ermöglicht. Der Ölsammelsumpf ist so konstruiert, dass auch eine Ölpumpe eingesetzt werden kann, die die abgeschiedene Leichtflüssigkeit abzieht. Dies empfehlen wir für Abwässer mit hohem Leichtflüssigkeit- Anteil oder für große Anlagen.

Umfangreiche
Ausstattungsoptionen